Wiener Schnecken aus dem Hause Gugumuck

Wie isst man Weinberschnecken richtig?

Als Vorspeise ist immer noch ‚ÄěEscargot a la bourguignonne‚Äú die beliebteste Zubereitungsart von Weinbergschnecken. Dabei werden die Weinbergschnecken im Geh√§use mit Kr√§uterbutter in einer Schneckenpfanne¬† gratiniert. In der Regel werden sechs oder zw√∂lf Schnecken mit einer speziellen Schneckenzange und einer zweizinkige Gabel serviert.

Tischsitten: Zum Essen von Weinbergschnecken ben√∂tigen Sie eine Schneckenzange. Damit fassen Sie das Schneckengeh√§use so, dass nichts herauslaufen kann. Mit der Schneckengabel (in der rechten Hand) ziehen Sie das Fleisch heraus und f√ľhren es zum Mund.

Beim Schneckenessen ist es erlaubt, Weißbrot einzutunken, sonst kommen Sie nicht an die Kräuterbutter in den Vertiefungen des Schneckentellers heran.

Der große Knigge-Tipp: Heute werden Schnecken oft auch ohne Schneckenhaus serviert. Eingedeckt ist dann die spezielle zweizinkige Schneckengabel oder eine normale Gabel.