Wiener Schnecken aus dem Hause Gugumuck

Sarah Starchel

Der Dreh- und Angelpunkt bei Gugumuck

Die Steirerin Sarah Starchel besuchte die H├Âhere Lehranstalt f├╝r Tourismus in Bad Ischl. Nach einem Umzug nach Wien hat sie Theater-, Film- und Medienwissenschaft studiert. Dabei ist sie der Gastronomie und der Liebe zum Essen jedoch immer treu geblieben. Beginnend von Praktika in Hotels und Caf├ęs ├╝ber Catering und K├╝che, bis hin zur Serviceleitung ist ihr nichts fremd. Aber auch im administrativen Bereich und in der KundInnenberatung und im Verkauf bringt sie Erfahrung mit. Ein Allround-Talent, wie wir es f├╝r diese Schl├╝sselposition brauchen.

Nach Abschluss des akademischen Lehrgangs Food Design an der New Design University in St. P├Âlten ist sie nun in der Wiener Schneckenmanufaktur Gugumuck angekommen. Die Verbindung von Lebensmittel, Design und Nachhaltigkeit ist eines ihrer gro├čen Anliegen. Dabei stellt sie sich Fragen wie diese: Wie k├Ânnen wir alternative Ern├Ąhrungsformen f├╝r die Zukunft finden? Wie kann man Lebensmittelverschwendung vermeiden? Wie k├Ânnen wir beim Essen unsere selbst auferlegten kulturellen Grenzen aufbrechen? Sarah liebt das Reisen und das Entdecken neuer kreativer Gerichte. Ihre Anregungen holt sie sich in Literatur, bei Ausstellungen und Konzerten und regelm├Ą├čigen Besuchen in neuen Restaurants.

Sarah Strachel unser Dreh- und Angelpunkt bei Gugumuck. Sie studierte Tourismus, Theater, Film und Medien.Sarah Starchel